Automatische Installation von Owncloud auf dem Raspberry Pi in 15 Minuten

Einleitung

Der Raspberry Pi 2 Model B bietet sich zum Betrieb einer eigenen Cloud im Heimnetz nahezu an. Dieser Kleinstrechner sollte mit seiner vierkernigen, 900 Mhz getakteten ARM CPU und einem 1 GB großen RAM ausreichend Leistung bieten. Darüber hinaus verbraucht er zwischen 1,5 und 2,5 Watt. Das führt dazu, dass auch beim Dauerbetrieb der Geldbeutel nicht zu stark belastet wird. (Genaueres siehe: https://www.raspberrypi.org/products/raspberry-pi-2-model-b/)

Aus diesem Grund habe ich mich auf den Weg gemacht, Owncloud auf meinem Raspberry Pi 2 zu testen. Dabei zeigte sich schnell, dass eine einfache Installation meine Anforderungen, vor allem im Bereich der Sicherheit, nicht ausreichend abdecken würde. Schlußendlich habe ich meine Erfahrung in einem Installationsskript zusammengefasst, um in Zukunft möglichst schnell eine Owncloud auf dem Raspberry Pi aufzusetzen. Dieses Skript möchte ich im folgenden genauer vorstellen. Das Aufsetzen einer eigenen Owncloud sollte mit diesem auch einem Neuling in ca. 15 Minuten gelingen.

Automatische Installation von Owncloud auf dem Raspberry Pi in 15 Minuten weiterlesen

WRT54GL als Repeater

Dieser Artikel ist am 05.04.2010 auf vogelzucht-ostenland.de erschienen, wurde nun jedoch auf diese Webpräsenz umgezogen.

Das folgende Tutorial widmet sich der Einrichtung eines WRT54GL als Repeater.

Dabei ist folgendes Szenario gegeben:
Es besteht bereits eine Infrastruktur aus einem WLAN-Router (Hersteller ist nicht vorgegeben), welcher per Ethernet mit einem Modem verbunden ist. Somit verfügt der bestehende Router bereits über eine Verbindung mit dem Internet. Der Router stellt des Weiteren einen WLAN Access Point bereit, wodurch er auch WLAN Geräten in der Nähe den Zugriff auf das Internet ermöglicht. Um nicht jedem den Zugriff auf das WLAN Netz zu gewähren, wird eine WPA Verschlüsselung eingesetzt.

WRT54GL als Repeater weiterlesen